ZDFheute live

Ermittlungen gegen Landrat nach Hochwasser

ZDFheute live

Ermittlungen gegen Landrat nach Hochwasser

Ermittlungen gegen Landrat nach Hochwasser

 

Sie sind hier:

Ermittlungen gegen Landrat nach Hochwasser

Nach der Flutkatastrophe ermittelt die Staatsanwaltschaft Koblenz gegen den Landrat des Kreises Ahrweiler. ZDFheute live berichtet.

Videolänge:
44 min
Datum:
06.08.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.08.2022

Ermittlungsverfahren nach Flutkatastrophe eingeleitet – Was passiert bei ZDFheute live?

Wurde zu spät gewarnt? Wegen der Flutkatastrophe im Ahrtal hat die Staatsanwaltschaft Koblenz Ermittlungen gegen den Landrat des Landkreises Ahrweiler, Jürgen Pföhler (CDU), aufgenommen. Gegen ihn bestehe unter anderem der Anfangsverdacht der fahrlässigen Tötung und fahrlässigen Körperverletzung durch Unterlassen, teilten die Behörde und das rheinland-pfälzische Landeskriminalamt am Freitag mit. Zudem werde gegen ein weiteres Mitglied des Krisenstabs ermittelt.

ZDFheute live hat die Pressekonferenz zu dem Ermittlungsverfahren übertragen. Dort gab die Staatsanwaltschaft weitere Details zur Verfahrenseinleitung und den Ermittlungen bekannt. ZDF-Reporter Bobby Cherian ordnete die Lage ein.

Warum wurden die Ermittlungen gegen den Landrat in Ahrweiler eingeleitet?

Nach den Regeln des Landesbrand- und Katastrophenschutzgesetzes Rheinland-Pfalz hatte der Landrat den Angaben zufolge möglicherweise die Einsatzleitung inne und daher die alleinige Entscheidungsgewalt.

Extremer Starkregen hatte am 14. und 15. Juli unter anderem an der Ahr eine Flutwelle ausgelöst und weite Teile des Tals unter Wasser gesetzt. Es hätten sich Hinweise darauf ergeben, nach denen die noch nicht von der Flutwelle betroffenen Bewohner des Ahrtals am 14. Juli spätestens um 20:30 Uhr hätten gewarnt und in Sicherheit gebracht werden müssen. Dies soll laut Anfangsverdacht nicht in der gebotenen Deutlichkeit oder erst verspätet geschehen sein. Erst um 23 Uhr wurde der Katastrophenfall ausgerufen und evakuiert. In den Wassermassen kamen in Rheinland-Pfalz nach derzeitigem Stand 141 Menschen ums Leben. Rund 42.000 Menschen sind von den Folgen des Hochwassers betroffen.

Politik | frontal - Ungehörte Warnungen 

Versäumnisse beim Katastrophenschutz

Videolänge
8 min
von Armin Coerper und Michael Strompen

(Quelle: AFP)

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Eine Halle in welcher eine Vielzahl von Cannabis-Pflanzen angebaut wird.

Ampel-Koalition - Cannabis-Legalisierung ja oder nein? 

Eine mögliche Ampel-Koalition könnte schon bald Cannabis in Deutschland legalisieren. SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen stehen einer Legalisierung offen gegenüber. Ein Überblick.

12.10.2021
von Sara Lazarska
Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.