ZDFheute live

Schulunterricht weiterhin in Präsenz?

ZDFheute live

Schulunterricht weiterhin in Präsenz?

Schulunterricht weiterhin in Präsenz?

 

Sie sind hier:

Schulunterricht weiterhin in Präsenz?

Was sind die Ergebnisse der Kultusministerkonferenz? ZDFheute live ordnet mit Vertretern und Vertreterinnen aus Schule, Bundeselternrat und dem Verband Bildung und Erziehung ein.

Videolänge:
73 min
Datum:
05.01.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 05.01.2023

Ernste Lage an deutschen Schulen - Was passiert bei ZDFheute live?

Nach dem Ende der Weihnachtsferien startet in der Hälfte der Bundesländer bereits wieder der Schulunterricht. Die andere Hälfte startet in der kommenden Woche. Angestrebt wird überall Präsenzunterricht, abgesehen von Thüringen. Dort sollen die Schulen nach zwei Tagen Distanzunterricht ab dem 05.01.2022 selbst entscheiden können, ob Präsenz-, Wechsel- oder Distanzunterricht angemessen ist. Wie es bundesweit an den deutschen Schulen weitergeht, bespricht die Kultusministerkonferenz am heutigen Mittwoch.

Wir müssen uns klarmachen: Für Kinder und Jugendliche bedeuten Schulschließungen eine massive Einschränkung ihrer Entwicklungsmöglichkeiten, ihrer Lernchancen, der Chancengerechtigkeit.
Kultusministerkonferenz-Präsidentin Karin Prien (CDU)

ZDFheute live spricht mit der Generalsekretärin der Bundesschülerkonferenz, Katharina Swinka, der Vorsitzenden des Bundeselternrats, Christiane Gotte und Udo Beckmann vom Verband Bildung und Erziehung, um die Ergebnisse der Sitzung einzuordnen.

Schlechte Situation für Schüler und Schülerinnen?

Aufgrund monatelanger Schulschließungen im Jahr 2020 und 2021 wird geschätzt, dass sich bei fast einem Viertel der Schülerinnen und Schüler Lernrückstände aufgebaut oder vergrößert haben. Hinzu kommen psychische und soziale Herausforderungen und Folgen im Distanzunterricht. Auch die Lehrerinnen und Lehrer leiden unter den Bedingungen der letzten Jahre. Um nicht nur mit Überbrückungslösungen die Ausbreitung des Virus unter Kontrolle zu bekommen, sind laut OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher deshalb mittelfristige Strategien von Nöten, welche bisher von Seiten der Politik fehlen. Hierfür müssten die Folgen sowohl des Schließens wie des Offenhaltens der Präsenzunterrichts für das Wohlergehen von Schülern, Lehrkräften und der Gesellschaft insgesamt abgewogen werden. Entscheidend sei, dass Schulen lernten, mit dem Virus zu leben: "Dazu sind Investitionen in Infrastruktur genauso wichtig wie mehr Handlungsspielräume und Verantwortung vor Ort."

Mit Material von ZDF und dpa.

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Lothar Wieler, Karl Lauterbach und Christian Drosten in der Pressekonferenz zur Corona-Lage, ZDFheute live-Logo unten links

Pressekonferenz zu Corona-Lage - Lauterbach: Keinen Grund zur Entwarnung 

Die Maßnahmen gegen Omikron würden wirken, die Verdopplung der Fälle sei etwas gestreckt, so Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Sehen Sie die gesamte Pressekonferenz hier.

14.01.2022
Videolänge
77 min
Prof. Christine Falk im Gespräch mit ZDFheute live, ZDFheute live-Logo unten links.

Neue Datenlage - Impfung wirkt sehr gut gegen Omikron 

Die Viren der Omikron-Variante könne die Abwehrlinie im Nasen-Rachen-Raum überwinden, jedoch die Antikörper im Blut und die T-Zellen nicht, so Prof. Christine Falk. Ein Überblick.

14.01.2022
Videolänge
7 min
ZDF-Sportreporter Sven-Arne-Görn im Gespräch mit ZDFheute live, ZDFheute live-Logo unten links.

Australien - Djokovic muss nicht in Haft 

Tennisprofi Novak Djokovic droht für die Missachtung der Einreiseregeln keine Haft. Ein Gespräch mit den Grenzbehörden stehe noch aus, so ZDF-Sportreporter Sven-Arne Görn.

14.01.2022
Videolänge
9 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.