ZDFheute live

Explosion im Chempark Leverkusen

ZDFheute live

Explosion im Chempark Leverkusen

Explosion im Chempark Leverkusen

 

Sie sind hier:

Explosion im Chempark Leverkusen

Bei einer Explosion im Chempark Leverkusen am Dienstagmorgen wurden mehrere Menschen verletzt. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. ZDFheute live berichtet.

52 min
52 min
27.07.2021
27.07.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.07.2022

Explosion in Leverkusen - Was passiert bei ZDFheute live?

Im Chempark Leverkusen kam es aus bislang unbekannten Gründen zu einer schweren Explosion am Dienstag Morgen. Mindestens 16 Menschen seien schwer verletzt, vier davon schwer, teilte der Chempark-Betreiber Currenta mit. Fünf weitere Mitarbeiter werden derzeit noch vermisst. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Wie ist die Lage vor Ort? ZDFheute live diskutiert mit ZDF-Reporter Heiko Rahms, der in Leverkusen ist.

Was ist bisher zu dem Vorfall bekannt?

Die Explosion ereignete sich in der Müllverbrennungsanlage des Entsorgungszentrums im Staddteil Bürrig. Danach kam es zu einem Brand in einem Tanklager mit Lösungsmitteln. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ordnete die Explosion als Warnstufe "Extreme Gefahr" ein. Laut WDR erschütterte die Explosion das gesamte Stadtgebiet und war auch im entfernten Bergisch-Gladbach zu hören.

Zur Warnung der Bevölkerung wurden Sirenen und Warn-Apps eingesetzt. Die Anwohner werden gebeten, geschlossene Räume aufzusuchen, sowie Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Polizei sperrte Autobahnen.

Erste Luftmessungen der Umweltschutzeinheit im Kölner Norden ergaben laut Feuerwehr gegen Mittag, dass derzeit keine Gefahr für die Bevölkerung bestehe.

Ausmaß und Ursache der Schadenslage sind aktuell noch nicht bekannt. Wir sind mit vielen Polizeikräften vor Ort und klären die Situation.
Polizei

(mit Material von Reuters und dpa)

In Kürze wird das Video hier zur Verfügung stehen.

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Andreas Stamm bei ZDFheute live

Corona-Lage in England - Auswirkungen des „Freedom Day“ 

ZDF-Korrespondent Andreas Stamm erklärt, wie sich die Corona-Lage in England seit dem „Freedom Day“ entwickelt hat. Das Virus sei unberechenbar, auch für die Briten.

20.09.2021
Videolänge
1 min
Martin Stürmer bei ZDFheute live

Corona-Lage in Deutschland - Virologe gegen "Freedom Day" 

Virologe Martin Stürmer blickt kritisch auf die Forderung nach einem "Freedom-Day" in Deutschland. Es gebe zu viele Unbekannte, um die Anti-Virus-Maßnahmen jetzt schon aufzuheben.

20.09.2021
Videolänge
5 min
Fluttrümmer säumen eine Brücke, mit teils intakten Häusern im Hintergrund.

Katastrophenhilfe - So werden die Flutspenden eingesetzt 

Allein beim Aktionsbündnis Katastrophenhilfe sind bisher 87,1 Millionen Euro an Spenden eingegangen. Ausgezahlt wurden erst fünf Millionen Euro. Warum? Ein Überblick.

17.09.2021
von Christian Volk
Videolänge
1 min
Zahra Nabi, Journalistin aus Afghanistan, bei ZDFheute live.

Afghanische Journalistin - "Wir müssen weiter aktiv sein" 

Die afghanische Journalistin Zahra Nabi appelliert an die internationale Gemeinschaft, den Menschen in Afghanistan eine Stimme zu geben. Es sei nicht an der Zeit, still zu sein.

15.09.2021
Videolänge
3 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.