ZDFheute live

Corona-Geschäfte: Wer hat mitverdient?

ZDFheute live

Corona-Geschäfte: Wer hat mitverdient?

Corona-Geschäfte: Wer hat mitverdient?

 

Sie sind hier:

Corona-Geschäfte: Wer hat mitverdient?

Alle Bundestagsabgeordneten der Union haben eine Ehrenerklärung abgegeben. Wir fragen Thomas Jarzombek zur Masken-Affäre und wie weit die Korruption in seine Partei reicht.

40 min
40 min
12.03.2021
12.03.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.03.2022

Was passiert bei ZDFheute live?

Krise als Geschäftsmodell: Vergangene Woche wurde bekannt, dass die Unionspolitiker Nikolas Löbel und Georg Nüßlein Provisionen dafür erhalten haben, dass sie bei der Beschaffung von Corona-Schutzmasken vermittelten. Die Empörung ist groß, denn während Abgeordnete an der Corona-Krise verdienen, bangen Unternehmer oder Kulturschaffende um ihre Existenz. Beide Abgeordneten haben ihre Parteien verlassen. Löbel hat auch sein Bundestagsmandat niedergelegt. Nüßlein hat dagegen nur angekündigt, im Herbst nicht wieder für den Bundestag zu kandidieren.

Aber damit nicht genug: Mehrere Bundestagsabgeordnete der Union stehen wegen ihrer Nähe zur Regierung Aserbaidschans in der Kritik. Der Unions-Abgeordnete Mark Hauptmann hat wegen Vorwürfen zu Geldzahlungen sein Mandat abgegeben. Er ist damit der dritte Abgeordnete, der binnen einer Woche die Unionsfraktion verlässt. Als Konsequenz aus der Masken- sowie Aserbaidschan-Lobby-Affäre in ihren Reihen will die Unionsfraktion die Transparenzvorschriften im Abgeordnetengesetz verschärfen.

ZDFheute live spricht mit dem CDU-Politiker Thomas Jarzombek über den Maskenskandal und die Korruptionsvorwürfe in seiner Partei. ZDF-Hauptstadtkorrespondent Mathis Feldhoff berichtet, dass alle Unions-Abgeordneten bis zum Abend eine Ehrenerklärung abgegeben haben.

Warum ist das Thema wichtig?

Die Maskenaffäre kommt wenige Tage vor den Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Welchen Einfluss sie auf die Wahlen am Sonntag ist unklar, denn in der Pandemie haben besonders viele Bürger ihre Stimme schon per Briefwahl abgegeben. Doch die Union mit Kanzlerin Merkel und Gesundheitsminister Spahn steht ohnehin schon wegen der schleppend anlaufenden Corona-Impfungen und Schnelltests in der Kritik.

Kommentare

2 Kommentare

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.