Sie sind hier:

Kommt die Ampel, geht Laschet?

ZDFheute live ordnet mit Hauptstadt-Korrespondentin Christiane Hübscher die Ergebnisse des ersten Dreiergesprächs sowie Laschets Ankündigung personeller Veränderungen ein.

Videolänge:
58 min
Datum:
07.10.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.10.2022

Sondierungsgespräche für Ampel-Koalition - Was passiert bei ZDFheute live?

SPD, Grüne und FDP nehmen heute bei einem ersten Sondierungsgespräch zu dritt Kurs auf ein Ampel-Bündnis. Nach einer Reihe von Zweiergesprächen in unterschiedlichen Konstellationen sollen nun die Möglichkeiten zur Bildung einer gemeinsamen Ampel-Koalition unter Führung von Olaf Scholz ausgelotet werden. Jamaika-Verhandlungen über ein Bündnis aus Union, Grünen und FDP wird es voraussichtlich nur geben, wenn die Ampel-Gespräche scheitern.

ZDFheute live überträgt die Pressekonferenz nach dem ersten Dreiergespräch zwischen SPD, Grünen und FDP und spricht mit Korrespondentin Christiane Hübscher aus dem Hauptstadtstudio, um die Ergebnisse einzuordnen.

Kommt eine Klimaregierung? - Warum ist das wichtig?

Die Ampel-Koalition könne sich laut SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich für Deutschland als Glücksfall herausstellen. So gebe es auf der einen Seite ähnliche Auffassungen, was die größten anstehenden Herausforderungen sind, vom Kampf gegen den Klimawandel über den Erhalt industrieller Arbeitsplätze bis hin zur Digitalisierung. "Auf der anderen Seite setzen alle drei Parteien programmatisch und aus ihrer Geschichte heraus unterschiedliche Schwerpunkte. Das miteinander zu verknüpfen kann Deutschland gut tun." Damit es zu einer Ampel-Koalition kommt, müssen jedoch Kompromisse eingegangen werden. Insbesondere bei der Klimapolitik gilt es zwischen den Grünen und der FDP große Differenzen zu überwinden. Für Grünen-Chefin Annalena Baerbock ist klar:

Die nächste Bundesregierung muss eine Klimaregierung sein.
Annalena Baerbock - Bündnis90/Die Grünen

Mit Material von ZDF, AFP und dpa.

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Bundeskanzler Olaf Scholz auf einem Bildschirm bei Pressekonferenz. Berlin.

200 Milliarden-Paket - "Mit Doppel-Wumms" 

Bundeskanzler Scholz und die Vizekanzler Habeck und Lindner erklären die neuen Milliardenhilfen, warum die Gasumlage wegfallen und die Gaspreisbremse kommen soll.

29.09.2022
Videolänge
ZDF-Korrespondentin Nicole Diekmann bei ZDFheute live, ZDFheute live-Logo unten links

Kritik an Gaspreisbremse - Sparen "ist der Hebel" 

Anstelle der Gasumlage soll jetzt die Gaspreisbremse kommen. ZDF-Hauptstadtkorrespondentin Nicole Diekmann erklärt die Kritik von Wirtschaftsforschern.

29.09.2022
Videolänge
Ulrike Franke; ZDFheute live Logo unten links

Mobilmachung in Russland - "Da wird Kanonenfutter rekrutiert" 

Russlands Reservisten seien schlecht ausgebildet, hätten aber Einfluss, meint Sicherheitsexpertin Franke. Die Ukraine müsse sich jetzt in eine gute Position für den Winter bringen.

27.09.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.