wir müssen reden

wir müssen reden

wir müssen reden

wir müssen reden

wir müssen reden

 

Ein Angebot von

Sie sind hier:

Viele glauben, die Politiker haben den Kontakt zu den Menschen verloren und interessieren sich nicht für ihre Ängste und Nöte. Umfragen bestätigen: Die Mehrheit der Bundesbürger ist mit der Arbeit der Bundesregierung unzufrieden.Der Ereignis- und Dokumentationskanal phoenix gibt deshalb Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, offen ihre Meinung zu sagen und gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Rund 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, in der neuen 75-minütigen Talksendung „wir müssen reden“ über die Themen zu diskutieren, die ihnen unter den Nägeln brennen. Was muss sich ändern? Was kann jeder Einzelne tun? Wie könnten Kompromisse und Lösungen aussehen?Moderiert wird die Sendung von Christina von Ungern-Sternberg und Alfred Schier.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.