Sie sind hier:

Die Themen der Sendung vom 05. September 2018

aj

Politik | auslandsjournal - Die Themen der Sendung vom 05. September 2018

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Das Ende von Bullerbü?
Schweden vor der Richtungswahl

Schweden wählt am Sonntag einen neuen Reichstag. Großer Gewinner könnten die rechtspopulistischen "Schwedendemokraten" sein, die derzeit in den Umfragen zu den Parlamentswahlen auf dem zweiten Platz liegen. Ein großes Thema im Wahlkampf ist der richtige Umgang mit Flüchtlingen. Gemessen an der Bevölkerungszahl hat kaum ein europäisches Land so viele Flüchtlinge aufgenommen wie Schweden. Doch im Land wächst der Unmut. Es fehlt ein Konzept für die Eingliederung der Flüchtlinge in die schwedische Gesellschaft. Die Kommunen beklagen mangelnde Unterstützung durch den Staat und fühlen sich etwa mit überfüllten Unterkünften alleingelassen. Die bisherige Integrationspolitik ist vielfach gescheitert, Parallelgesellschaften sind entstanden. Immer wieder kommt es in den Vororten der Großstädte zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen mit Migrationshintergrund und der Polizei.

Burn Baby Burn
Amerikas Festival der Freiheit

Es ist ein Mix aus Woodstock, Love Parade, Mad Max und Dauerparty: das Burning Man Festival in den USA. Jedes Jahr findet es acht Tage lang in der Black Rock Wüste in Nevada statt. ZDF-Korrespondent Ulf Röller war in diesem Jahr vor Ort und zeigt die Stimmung beim Burning Man. Die Teilnehmer feiern hier die Freiheit und Kreativität, die für viele Amerikaner im Alltag längst verlorengegangen ist.

Ausgenutzt und ausgebeutet
Kindesmissbrauch auf den Philippinen

Peter Dupont ist ein belgischer Investigativ-Journalist. Mehrmals im Jahr besucht er die Philippinen. Dann verwandelt sich der Journalist für Hilfsorganisation wie Terres des Hommes in einen Undercover-Pädophilen. Im Netz findet er minderjährige Mädchen und Jungen, die von Familienangehörigen an Ausländer verkauft werden, die sie dann missbrauchen. Er gibt sich als Freier aus. Und lockt die Täter in eine Falle. Dann schnappt die Polizei zu.

Tausende Minderjährige werden auf den Philippinen von Ausländern missbraucht. Cybersex ist dort in den vergangenen Jahren zu einem heimlichen aber stark wachsenden Wirtschaftszweig der Ärmsten geworden. Ein Milliardengeschäft, an dem sich jeder beteiligen kann, der Internet und eine Web-Kamera hat.

Zwischen Fischfang und Facebook
außendienst im Amazonas

Wo der Regenwald den Horizont berührt – wo Shops und Straßen fremd sind, da leben die Kichwa. Ureinwohner im Amazonas Ecuadors, zwischen Tradition und dem Druck der Zivilisation.  Der Lebensraum der Ureinwohner schwindet. Die Gier nach Erdöl im Boden lässt Kulturen zerbrechen. Doch die Kichwa wollen ihr Leben bewahren und nur vorsichtig an die Moderne anpassen. ZDF-Reporterin Melanie Haack zeigt, wie das indigene Volk das schafft – zwischen Fischfang und Facebook.

Stab

  • Moderation - Antje Pieper
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.