Sie sind hier:

Die Themen der Sendung vom 14. November 2018

In dieser Woche berichtet das auslandsjournal unter anderem über den wachsenden Populismus in Italien, die verheerenden Waldbrände in Kalifornien und im außendienst ist Mathias Kubitza in Studentski Grad unterwegs.

something
1 min
something
13.11.2018

Der Pakt der Populisten
Roms Machtkampf mit Brüssel

Italien im Visier der EU: Mit großen Versprechungen haben die 5-Sterne-Bewegung und die Lega die Wahlen in Italien gewonnen. Um diese Wahlversprechen einzulösen, wird im neuen italienischen Haushalt nun die Staatsverschuldung drastisch erhöht.

Noch in dieser Woche entscheidet die EU, ob sie Italiens Haushalt zurückweist. Die Geduld in Brüssel ist am Ende. Umgekehrt ist die Stimmung allerdings ähnlich: Von der Liebe zu Europa ist bei vielen Italienern nicht viel geblieben. Die Populisten sind auf dem Vormarsch.

Das verlorene Paradies
Kalifornien in Flammen

Es sind die schlimmsten Brände, die Kalifornien seit langem erlebt hat. Auch vor den Villen der Stars machen die Flammenwalzen nicht halt: So brannte unter anderem auch das Haus von Showmaster Thomas Gottschalk in Malibu ab. Mindestens 31 Menschen sind in den Flammen schon ums Leben gekommen.

Präsident Trump sieht unterdessen die Schuld am Flammeninferno bei den Behörden in Kalifornien und wirft ihnen über Twitter Missmanagement vor. Experten sehen die Gründe vor allem in der hohen Trockenheit und dem Klimawandel.

Chinas geheime Lager
wie Peking die Muslime unterdrückt

In dieser Woche reist Außenminister Heiko Maas nach China. Ein Thema wird dort auch die Lage der Uiguren sein. Die Uiguren sind eine muslimische Minderheit in China, die unterdrückt und teilweise in Umerziehungslagern festgehalten wird. An einer Debatte zu den Menschenrechten in China im deutschen Bundestag hatte die chinesische Regierung zuletzt Kritik geäußert. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teilte mit, bereits abgelehnte Asylanträge von Uiguren angesichts der schlechten Menschenrechtslage erneut zu prüfen. Freie Berichterstattung von dort ist nicht möglich, dennoch ist es unserer Korrespondentin gelungen, ein Bild von der Lage der Uiguren zu zeichnen.

Pauken, Partys, Plattenbau
außendienst in Sofias Studentenstadt

Sofia – Studentski-Grad: Europas größte Studentenstadt ist Campus und Partyzone in einem und gilt als lebendigster Ort Bulgariens. Doch sehen die Studenten ihre Zukunft in ihrem Heimatland, oder büffeln sie für ein besseres Leben im Westen? ZDF-Reporter Mathias Kubitza hat sich in Sofia umgesehen – im außendienst.

Stab

  • Moderation - Antje Pieper
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.