Sie sind hier:

auslandsjournal - die doku: Erdoğans politische Gefangene vom 13. Januar 2022

auslandsjournal

Datum:
13.01.2022
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Den Vorwurf, ein Terrorist zu sein, willkürliche Festnahmen und Haft – all das erleben deutsche Staatsbürger in der Türkei immer wieder. Was bedeutet das für das Leben der Betroffenen?

Deniz Yücel, Meşale Tolu und Gönül Örs waren nur einige der deutschen politischen Gefangenen. "Menschliche Handelsware" im schwierigen deutsch-türkischen Verhältnis, so ein Diplomat. Jörg Brase und sein Team aus dem Studio Istanbul haben einige von ihnen begleitet.

Hinter jedem dieser Namen stehen viele Monate in türkischer Haft oder in türkischem Hausarrest. Vom Leben in der Heimat Deutschland durch Ausreisesperren abgeschnitten, konfrontiert mit dem Vorwurf, ein Terrorist zu sein, begründet mit teilweise fadenscheinigen Beweisen in zähen Gerichtsverhandlungen. Einer Justiz ausgeliefert, die nicht nach rechtsstaatlichen Prinzipien zu arbeiten scheint, sondern aufgrund von politischen Motiven.

Das Jahr 2018 war ein Höhepunkt des politischen Zerwürfnisses zwischen Deutschland und der Türkei. Seitdem berichtet Korrespondent Jörg Brase vom ZDF-Studio Istanbul immer wieder über diese Fälle. Er begleitete Meşale Tolu und die Kölnerin Gönül Örs bis zur Aufhebung ihrer Ausreisesperren und der Rückkehr nach Deutschland. Der Film zeigt die Auswirkungen dieser als willkürlich empfundenen Verfahren auf das Leben der Betroffenen. Sie berichten von Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit bis hin zu Selbstmordgedanken, aber auch von der Sehnsucht, wieder nach Hause zu kommen, und der Freude, als es endlich auf die Heimreise geht. "Ich empfinde keinen Hass", sagt Gönül Örs, "aber man hat mir zwei Jahre meines Lebens gestohlen."

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.