Sie sind hier:

auslandsjournal - die doku: Die Wüste - brennt - das Burning Man-Festival in Nevada vom 5. Oktober 2018

auslandsjournal

Politik | auslandsjournal - auslandsjournal - die doku: Die Wüste - brennt - das Burning Man-Festival in Nevada vom 5. Oktober 2018

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: 3sat, 05.10.2018, 21:30 - 22:00
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

70 000 Menschen sind in der Wüste Nevadas zum Burning Man Festival zusammen gekommen. Es ist eine Mischung aus Love Parade und Mad Max, acht Tage und Nächte lang, 24 Stunden Programm nonstop.

Ein Selbsterfahrungstrip in der staubigen, heißen und lebensfeindlichen Einöde. Und das verteilt auf vierhundert Quadratmeilen. Am Ende brennt der Mann, ein gigantisches Lagerfeuer das für Freiheit und Kreativität, Ideen und Fantasie, steht.

"Ich glaube", meint Megan Miller, eine der Veranstalter, "Burning Man bietet den Menschen etwas an, was wichtiger ist denn je. Gerade jetzt in Amerika. Sie sehnen sich nach Freiheit, nach Gemeinschaft, wollen die Spaltung und die Unterschiede überwinden."

Leave No Trace Behind - ist eines der zehn Prinzipien, an denen sich die Festivalbesucher orientieren. Das bedeutet so viel wie: alles was du brauchst, musst du selbst mitbringen und am Ende auch wieder mitnehmen. Dominic, genannt Dark Angel, ist der Chef der 170 Mann starken Wüstenputzkolonne. Er fährt mit dem ZDF-Team über das Wüstenareal und erklärt die minutiöse Planung, die der fröhlichen Anarchie zugrunde liegt.

Tausende von Kunstwerke werden für die Dauer der Feier in der Wüste installiert. Sie leuchten, tönen, strahlen und locken die Burner, eine documenta für die Techno-Generation. Der Axolotl ist einer der vielen Kunstwagen, die Tag und Nacht über die Playa ziehen. Eine wummernde Technoparty auf Rädern. Was einst ein bescheidener Schulbus war, rollt nun, bizarr erleuchtet, durch eine Nacht. "Wenn die Welt um dich rum verrückt ist" meint Kristina, Teil des Axelotl-Teams, "musst du noch verrückter sein!" Die Deutschen, Ben und Alexa, sind etwas gemäßigter, aber nicht minder begeistert von einem Geist, der sich allen öffnet. "Wenn du durch die Straßen von Black Rock City läufst, lächelt sich jeder freundlich an" meint Alexa." Diese Freundlichkeit und Offenheit ist ganz wichtig hier beim Burning Man."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.