Sie sind hier:

Die Sendung vom 7. Dezember 2022

Diese Woche berichtet das auslandsjournal unter anderem über Giorgia Melonis Politik, sowie über Erdogans rücksichtslosen Wahlkampf und die Stromausfälle in Südafrika.

Videolänge:
26 min
Datum:
07.12.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.12.2023

Der Krypto-King
El Salvadors Traum vom digitalen Geld

Nayib Bukele, der Präsident El Salvadors, stylt sich gerne als junger, hipper, Tech- affiner Rebell mit umgekehrt aufgesetzter Baseball Kappe und frechen Sprüchen auf Twitter, der sich nicht schert was die Welt von ihm denkt. „The world’s coolest dictator“ nannte er sich vor kurzem, als ob ein Land regieren ein Spiel wäre ohne Konsequenzen. Ein bisschen so scheint auch seine Politik – per Videobotschaft an Bitcoin Jünger in Florida erklärte er vergangenes Jahr ganz plötzlich, dass Bitcoin nun offizielle Währung in El Salvador sei – zur Überraschung der Salvadoraner. Seither zieht er – als erstes Land der Welt – dieses Experiment durch, trotz wiederholter Warnungen und Sanktionen von IWF, Weltbank etc und nur geringer Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung El Salvadors.

Schicksalsjahr für die Türkei
Erdoğans rücksichtsloser Wahlkampf

Im Schatten des Ukraine-Kriegs plant der türkische Präsident Erdogan offenbar militärische Aktionen in Syriens kurdisch verwalteter Autonomieregion. Eine 30 km tiefe Besatzungszone im Norden Syriens unter Kontrolle des türkischen Militärs würde somit die Kurden im Süden der Türkei von denen im Norden Syrienstrennen. Unterdessen leiden die Menschen in der Türkei unter Korruption und hoher Inflation, die syrischen Flüchtlinge im Land werden zunehmend als Belastung empfunden. Eine außenpolitische Situation wie ein Krieg in Nordsyrien könnte Erdogan bei der Wahl im kommenden Jahr die notwendigen Stimmen aus dem nationalistischen Lagerbescheren. Die Frage der Flüchtlinge wird zum zentralen Wahlkampfthema in der Türkei.

Italiens rechte Frontfrau
Wohin steuert Giorgia Meloni?

Der Aufschrei in Europa war groß nach Giorgia Melonis Wahl zur neuen Ministerpräsidentin Italiens. Für ihre scharfe Wahlkampf-Rhetorik wurde sie bei ihren Anhängern gefeiert. Italiens Wirtschaft soll unter ihrer Regierung endlich wieder gesunden. Kritiker fürchten, die geplante Abschaffung des Bürgergeldes könnte zur "sozialen Bombe" werden.

Land der Stromausfälle
Südafrikas Energie-Misere

Die ständigen Stromausfälle in Südafrika gehören inzwischen zum Alltag. Viele Menschen haben sich deshalb Generatoren zulegt – deren Lärm prägen inzwischen Großstädte wie Johannesburg. Seit Jahren gibt es die Stromausfälle, doch noch nie war es so schlimm wie jetzt. Die langjährige Misswirtschaft und Korruption beim staatlichen Stromkonzern Eskom sind dafür verantwortlich. Vor einigen Tagen wurde der frühere Eskom-Chef Matshela Koko verhaftet. Er soll umgerechnet mehr als 2 Millionen Euro in die eigenen Taschen gewirtschaftet haben durch Korruption, Betrug und Geldwäsche. An den Geschäften sollen zahlreiche Personen aus der Politik und der Polizei beteiligt gewesen sein. Wie geht es den Menschen in Südafrika mit den vielen Stromausfällen? Welche Konsequenzen haben sie für den wirtschaftlichen Erfolg des Landes?

  • Moderation - Antje Pieper
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.