Britta Hilpert

Studio Moskau

Britta Hilpert leitet das ZDF-Studio Moskau. Das Studio ist zuständig für die Berichterstattung aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Kasachstan, Kirgistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan, der Ukraine und Usbekistan.

Einen Umweg über das Ausland nahm die Hamburgerin zum ZDF, denn das erste Mal arbeitete sie für den Mainzer Sender in dessen Londoner Studio. Nach einer Hospitanz 1992 arbeitete sie neben dem Studium am Londoner King's College frei redaktionell mit.

Im Sommer 1993 ging's nach Brüssel, auch dort zunächst als Hospitantin und anschließend zwei Jahre als freie redaktionelle Mitarbeiterin.

Erst 1995 kam sie in die Mainzer Zentrale, zuerst ein Jahr als Reporterin im Wirtschaftsmagazin "WISO", dann wechselte sie zum "heute journal" und 1997 in das ZDF-Landesstudio Hessen. Von Oktober 1998 bis August 2000 leitete sie das Landesstudios Saarland.

Von September 2000 bis März 2004 war Britta Hilpert Korrespondentin im ZDF-Studio Brüssel.

Seit 1. April 2004 leitet sie das ZDF-Studio in Moskau.


Auszeichnungen

2005: Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus (Förderpreis)

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet