Sie sind hier:

Chinas großer Plan

Der Griff nach der Weltmacht

Während viele Staaten weiter mit der Corona-Pandemie kämpfen, versucht China seine geopolitischen Interessen umzusetzen. Das strategische Ziel: Das Land hole sich zurück, was ihm zustehe.

29 min
29 min
21.10.2020
21.10.2020
UT
UT

Chinas Staatspräsident Xi Jinping will das Land zu alter Größe führen. China versucht umzusetzen, was mit Blick auf die eigene Rolle in der Welt das strategische Handeln des bevölkerungsreichsten Landes bestimmt: China hole sich zurück, was dem Land zustehe.

Im Ringen um die Vorherrschaft im Südchinesischen Meer wächst Chinas militärische Präsenz rasant. Das Sicherheitsgesetz in Hongkong versetzt auch die Menschen in Taiwan in Angst, dass China den eigenen Herrschaftsanspruch mit Waffengewalt durchsetzen könnte. Überwachungsmethoden wurden im Land flächendeckend etabliert – und mit der Reaktion auf die Pandemie propagiert China die Überlegenheit des eigenen Systems noch selbstbewusster.

Zeitgleich geht die politische Führung innenpolitisch gnadenlos gegen Minderheiten und Kritiker vor. Staatspräsident Xi Jinping ist der Kopf dieser neuen Chinapolitik. Um ihn hat sich ein Personenkult entwickelt, der vergleichbar ist mit denen zu Zeiten Maos. Er ist der Präsident des "Chinesischen Jahrhunderts" und verkörpert Chinas neues Selbstverständnis in der Welt.

Die Corona-Krise hat als eine Art Brandbeschleuniger gewirkt und viele Entwicklungen weiter vorangetrieben, die zuvor bereits "angestoßen" waren. China scheint die globale Verunsicherung in Zeiten der Pandemie zu nutzen, um die eigenen Weltmachtansprüche durchzusetzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.