Cornelia Schiemenz

Studio Moskau

Cornelia Schiemenz ist Korrespondentin im ZDF-Studio Moskau. Das Studio ist zuständig für die Berichterstattung aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Kasachstan, Kirgistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan, der Ukraine und Usbekistan.

Cornelia Schiemenz Quelle: ZDF

1975: geboren in Leipzig

1994: Abitur an der Thomasschule in Leipzig

1994 bis 2000: Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaften, Politikwissenschaften und Amerikanistik in Leipzig; Parallel dazu Auslandspraktika in Denver/USA, Pretoria/Südafrika, Ankara/Türkei und Jamaika

1996 bis 2000: Freie Mitarbeiterin bei "Sachsen Fernsehen" als Moderatorin, Reporterin und Redakteurin

2000 bis 2001: Redaktionsvolontariat beim ZDF in Mainz

2002: Redakteurin in der ZDF-Sendung "drehscheibe"

ab Juli 2002 bis Oktober 2008: Korrespondentin im ZDF-Hauptstadtstudio, politische Berichterstattung für alle aktuellen Nachrichtenformate des ZDF

ab Mai 2005 bis September 2005: Aufenthalt in Moskau und Besuch der Lomonossow-Universität

seit November 2008: Korrespondentin im ZDF-Studio Moskau


Auszeichnungen:

1997: Sächsischer Fernsehpreis für die halbstündige Dokumentation "Notarzt in Leipzig"

1998: Sächsischer Fernsehpreis für die redaktionelle Umsetzung einer Sondersendung zum Thema "Organtransplantation"

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet