Sie sind hier:

Inside China

Wie die Pandemie das Land verändert

von Ulf Röller und Stefanie Schoeneborn

Von Wuhan aus hat sich das Coronavirus über die ganze Welt verbreitet. Die chinesische Regierung feiert sich für erste Erfolge. Doch was passiert wirklich im verschlossenen Land?

something
30 min
something
27.05.2020
something
UT - DGS
Video verfügbar bis 28.05.2021

Aus Wuhan hat sich das Coronavirus über die ganze Welt verbreitet. Mit radikalen Maßnahmen bekämpft die chinesische Regierung die Seuche und feiert sich für erste Erfolge. Über Monate bekommt die Weltöffentlichkeit nur die offizielle Staatspropaganda zu sehen. Aber was passiert wirklich im verschlossenen Riesenreich? Vier Monate nach dem Shutdown können die ZDF-Korrespondenten Stefanie Schoeneborn und Ulf Röller erstmals das ganze Land bereisen und sammeln Eindrücke, wie es dem Land wirklich geht.

Im Schatten der Krise hat Chinas Führung den eigenen Überwachungsstaat ausgebaut. Tracing-Apps verfolgen die Bewegungsmuster aller Bürger. Ganze Regionen wurden unter Quarantäne gestellt. Der Zusammenbruch globaler Handelsketten hat beispiellose Folgen für die größte Volkswirtschaft der Welt. Für ihre Dokumentation „Inside China“ haben die ZDF-Chinakorrespondenten das Land von der russisch-chinesischen Grenze in der Inneren Mongolei bis zur Technologie-Metropole Shenzhen bereist, vom Exporthafen in Shanghai bis zu den idyllischen Nationalparks und Touristenattraktionen im Herzen des Landes.

In Dongguan, der Werkbank der Welt mit 15.000 Textilfabriken, kämpfen Millionen von Wanderarbeitern um ihr wirtschaftliches Überleben. Seit der Wildtierhandel verboten wurde, füttern Schlangenzüchter ihre Reptilien, ohne zu wissen, wie es weiter gehen soll. Nationalparks, die von Touristeneinnahmen leben, sind menschenleer. Die Containerhäfen in Schanghai und Ningbo, die größten Umschlagplätze des Landes, stehen still.

Die ZDF-Korrespondenten erfahren in China eine wachsende Unzufriedenheit, die ungewohnt offen geäußert wird. Spürbar ist aber auch die Angst vor einer möglichen zweiten Welle. Ausländern wird mit Misstrauen begegnet, denn Europäer und Amerikaner haben nach Meinung vieler Chinesen das Virus nach China gebracht. Die Propagandamaschine der politischen Führung preist den Sieg über das Virus als Systemerfolg. Doch die Corona-Krise hat China tiefgreifend verändert.

Hintergründe zum Coronavirus

Themenschwerpunkt Seuche

Politik und Gesellschaft -
Coronavirus breitet sich aus
 

Deutschland ist bisher relativ glimpflich davon gekommen. Dennoch wächst auch hier die Angst vor einer …

Thema
Reagenzglas mit Coronavirus, aufgenommen am 29.01.2020 in Sarajevo (Bosnien-Herzegowina )

Nachrichten -
Aktuelle Infos
 

Alle aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus gibt es im Liveblog.

Liveblog
frontal21 Redaktionsleitung Ilka Brecht

Politik | Frontal 21 -
Frontal 21 vom 4. August
 

Mit den Themen: Sorge vor der zweiten Corona-Welle, Arbeiten in der Corona-Krise, Corona und der …

Videolänge:
45 min
Mitarbeiter vom DRK nehmen an einem Corona-Testzentrum an einer Autobahn an einer Rastanlage einen Abstrich am 30.07.2020

Politik | dunja hayali -
Angst vor zweiter Infektionswelle
 

Wie ist die Lage an der EU-Außengrenze und wie gut sind in Deutschland lebende Geflüchtete integriert? …

Videolänge:
62 min
Zwischen Pandemie und Bürgerkrieg

Politik | auslandsjournal -
Zwischen Pandemie und Bürgerkrieg
 

Über eine Million Flüchtlinge leben in der Provinz Idlib. Die meisten in Lagern. Vor kurzem erst hat die …

Videolänge:
14 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.