Sie sind hier:

Die spanische Tragödie

Wie Corona ein Land überrollt

von Marcel Mettelsiefen

Es ist ein tödlicher Sturm, der über Spanien hinwegfegt: Mehr als 100.000 Infizierte und über 10.000 Tote, das Gesundheitssystem ist völlig überfordert. Doch fast alle versuchen, zu helfen.

30 min
30 min
17.04.2020
17.04.2020
UT - DGS
UT - DGS
Video verfügbar bis 17.04.2021

Es ist ein tödlicher Sturm, der über Spanien hinwegfegt: Mehr als 100.000 Infizierte und über 10.000 Tote, das Gesundheitssystem ist völlig überfordert.

Besonders schlimm ist die Situation in den Altenheimen Spaniens. "Die Krankenwagen kommen nicht mehr. Wenn unsere Bewohner sterben, öffnen wir die Fenster und lassen sie in Ruhe, bis jemand kommt, um sie zu holen."

Raquel Rubio, Altenpflegerin in der Residencia La Alameda, 40 Kilometer von Madrid entfernt, ist direkt an der Front. In den vergangenen zwei Wochen sind in ihrem Heim acht Insassen gestorben. Spezialeinheiten der spanischen Armee durchkämmen Altersheime im ganzen Land. In Raquels Heim desinfizieren sie die Zimmer der Verstorbenen.

Extrem auch die Situation in vielen Krankenhäusern. In der katalanischen Kleinstadt Igualada kämpfen die Intensivschwestern Susanna Ribos und Anjelina Asaldi: "Wenn das alles vorbei ist, werden die Therapeuten viel zu tun haben. Jetzt halten wir noch durch. Wir motivieren uns gegenseitig. Aber es ist sehr, sehr hart." Zwei Wochen lang war Igualada hermetisch von der Außenwelt abgeschnitten. Zu viele Menschen waren dort am Virus erkrankt und gestorben.

Fast alle versuchen, zu helfen. Schutzmasken werden genäht, Restaurants liefern Essensspenden an Krankenhäuser. Und jeden Abend feiern die Spanier ihre Helden. Diejenigen, die an vorderster Front der Pandemie die Stirn bieten: Ärzte, Pfleger, Soldaten und Polizisten. Denn die Freude am Leben versuchen sich die Spanier auch im nationalen Notstand nicht nehmen zu lassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.