Sie sind hier:

Die Themen der Sendung vom 7. März 2018

30649868

Politik | auslandsjournal - Die Themen der Sendung vom 7. März 2018

Diese Woche berichtet das auslandsjournal über Korruption in der Slowakei, die Milliardengeschäfte indischer Gurus, Krieg und Tod im Jemen und im "außendienst" besucht Phoebe Gaa den Baikalsee.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Bei Recherche: Mord
Gewalt und Korruption in der Slowakei

Der Mord an dem Investigativjournalisten Ján Kuciak und seiner Verlobten erschüttert die Slowakei. Der Fall zeigt, wie gefährlich es sein kann, in dem Land über das Thema Korruption zu berichten. Schon seit Monaten hatte Kuciak zu den Verbindungen zwischen Regierungspolitikern und korrupten Geschäftsleuten recherchiert. In der Slowakei sorgen Korruptionsaffären regelmäßig für Schlagzeilen. Der Präsident fordert Neuwahlen, der Ministerpräsident verweigert diese. Seit der bislang ungeklärten Tat rutscht das EU-Mitgliedsland immer tiefer in die Krise. Der Fall Kuciak ist nicht der Erste, bei dem Pressevertreter unter Druck geraten. Der Mord an dem jungen Journalisten hebt den Konflikt allerdings auf eine neue Eskalationsstufe.

Endloses Leiden
Der Jemen zwischen Krieg und Tod

Seit Jahren herrscht im Jemen blanke Anarchie. Schiitische Huthi-Rebellen haben in einem atemberaubenden Vormarsch das Land in weiten Teilen erobert. Eine saudisch geführte Militär-Allianz bombardiert sie, der Jemen ist längst versunken im Krieg und in der Hungerskatastrophe. Unserem Nahostkorrespondenten Ulrich Gack ist die Einreise nach Aden gelungen. Von dort berichtet er über eines der ärmsten Länder der Welt.

Big Business am Ganges
Milliardengeschäfte indischer Gurus

Von Beruf: Guru. In Indien ein äußerst lukrativer Job. Mit ein wenig Startkapital, bequemer Kleidung und der richtigen Botschaft können damit Milliarden verdient werden. Baba Ramdev, Indiens populärster Guru, hatte eine eigene Fernsehshow, mit seiner Nudelfabrik und einem Kosmetikimperium verdient er Reichtümer. Indiens Gurus werden wie Götter verehrt, fahren sehr weltliche Autos und stehen auch ansonsten mit beiden Beinen fest im Leben. Und wenn einer doch mal die Grenzen überschreitet und in den Konflikt mit der Justiz gerät, kann er fest auf die Hilfe seiner Anhänger setzen: Tausende gehen auf die Straße, um für ihre Gurus zu kämpfen.

Sibiriens blaue Perle
"außendienst" am Baikalsee

Der weltweit tiefste Süßwassersee, der Baikalsee in Sibirien, wird derzeit von mehreren Gefahren bedroht. Neben den Auswirkungen des Klimawandels führt die steigende Touristenzahl zur Verschmutzung der Ufer. Schlecht arbeitende Kläranlagen provozieren dazu das Wachstum von Algen, die die Flora und Fauna des Sees bedrohen. Umweltschützer wollen nun energisch den Verunreinigungen an den Kragen gehen. Phoebe Gaa ist im „außendienst“ mit dabei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.