Dirk Sager

Studio Moskau

Dirk Sager leitet das ZDF-Auslandstudio in Moskau. Das Studio ist zuständig für die Berichterstattung aus Russland, der Ukraine, Belarus, Georgien, Kasachstan, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan, Tadschikistan, Aserbaidschan und Armenien.


Biografie

13. August 1940: geboren in Hamburg

1961: Abitur am Internat in Marienau

1962 bis 1968: Studium der Amerikanistik, der Politischen Wissenschaft und der Publizistik an der Freien Universität Berlin; daneben: Ferienvolontariate und freie journalistische Mitarbeit bei "Westdeutsche Rundschau" Wuppertal, "Publik" und Radio Bremen

1966 bis 1968: Redakteur im Bildungsprogramm, Redaktion Sozialpolitik, bei RIAS Berlin

seit 1968: beim Zweiten Deutschen Fernsehen

1968 bis 1974: Redakteur im ZDF-Studio Berlin, u.a. Hochschulberichterstattung und Senderreihe "drüben"

1974 bis 1978: ZDF-Korrespondent in der DDR, Studio Berlin (Ost)

1978 bis 1980: ZDF-Korrespondent in den USA, Studio Washington

1980 bis 1984: ZDF-Korrespondent in der Sowjetunion, Studio Moskau

1984 bis 1990: Leiter der ZDF-Redaktion "Kennzeichen D"

1990 bis 1997: Leiter des ZDF-Studios in Moskau

Februar 1997 bis März 1998: Leiter des ZDF-Studios Brandenburg

seit April 1998: Leiter des ZDF-Studios in Moskau


Auszeichnungen

2002: Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für herausragenden Fernsehjournalismus


Veröffentlichungen

verschiedene Aufsätze zur Deutschland- und Ost-Politik sowie

1996: "Betrogenes Rußland. Jelzins gescheiterte Demokratie", Bertelsmann Verlag.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.