Dr. Michael Schmitz

Studio Wien

Dr. Michael Schmitz leitet das ZDF-Auslandsstudio in Wien und ist zuständig für die Berichterstattung aus dem südosteuropäischen Raum: Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Föd. Rep. Jugoslawien (Serbien, Montenegro), Kosovo (Provinz Serbiens), Kroatien, Mazedonien, Österreich, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.


Biografie

1. August 1954: geboren in Duisburg

Studium der Germanistik an der Uni Duisburg, Staatsexamen "mit Auszeichnung", International Relations (Master of Arts "with honors" University of Chicago), Psychologie (Promotion "mit Auszeichnung" Universität Wien)

seit 1978: freier Journalist bei überregionalen Tages- und Wochenzeitungen und freier Mitarbeiter beim WDR

1984 bis1988: Reporter und Redakteur der ZDF-Redaktion "Kennzeichen D", anschließend - bis zur deutschen Vereinigung - ZDF-Korrespondent in Ost-Berlin

Oktober 1990 bis Herbst 1992 und Sommer 1993 bis 1995: Leiter des ZDF-Studios in Wien, zuständig für die Kriegsberichterstattung im ehemaligen Jugoslawien; daneben: ZDF-Chefreporter

1995 bis 1999: Korrespondent des ZDF-Studios in Washington

seit 1999: Studioleiter des ZDF-Studios Wien


Auszeichnungen

1991: Telestar (für ZDF-Studio Wien)

1992/93: Benton Fellowship in Broadcast Journalism


Veröffentlichungen

1995: Wendestress - die psychosozialen Kosten der deutschen Einheit. Berlin 1995

Dr. Michael Schmitz ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet