Manfred Bainzcyk

Studio Istanbul

Manfred Bainzcyk ist Leiter der Korrespondentenstelle in Istanbul und zuständig für die Berichterstattung aus der Türkei, dem Iran und dem Nordirak.


Biografie

22. Dezember 1940: geboren in Schwientochlowitz (Oberschlesien)

1947 bis 1951: Besuch der Volksschule Hannover

1961: Abitur am Staatlichen Gymnasium Emmerich (Nordrhein-Westfalen)

1961 bis 1965: Studium (Volkswirtschaft, politische Wissenschaften und Publizistik) in Köln, München und Bonn (Abschluss als Diplom-Volkswirt im Dezember 1965)

1966: Praktikum in der Metallindustrie, Volontariat beim WDR-Hörfunk

1967 bis 1975: Redakteur, Reporter und Moderator im Hörfunk des WDR, danach Wech­sel zum WDR-Fernsehen (Politik, Zeitgeschehen, Wirtschaftsmagazin "Plusminus")

1978 bis 1980: Redaktionsmitglied des ARD-Magazins "Monitor"

1980 bis 1987: ARD-Korrespondent in Brüssel

1987 bis 1989: Redakteur und Reporter im Bereich Politik und Zeitgeschehen des WDR-Fernsehens, u. a. verantwortlich für das Wirtschaftsmagazin "Plus 3"

1989 bis 1991: Redakteur in der ZDF-Hauptre­daktion Aktuelles (Schlussredakteur und Reporter des "heute-journal") in Mainz

1991 bis 1993: Leiter des ZDF-Studios Athen

1993 bis 1996: Redakteur in der ZDF-Hauptre­daktion Außenpolitik und Sonderkor­respondent für die Türkei

seit April 1996: Leiter der ZDF-Korrespondenten­stelle Istanbul

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.