Atomkraft - Wie geht es weiter?

Chat mit Thomas Strobl

An diesem Sonntag will die schwarz-gelbe Bundesregierung endlich ein neues Energiekonzept vorlegen. Hierin soll die Frage beantwortet werden, wie lange die aktiven Atomkraftwerke noch am Netz bleiben sollen und überdies, wie genau dies finanziert werden soll. Hat Atomstrom noch Zukunft? Was ist mit der Unterstützung von alternativen Energien? Was bedeutet das für den Verbraucher? Diskutieren Sie zu diesem Thema mit Baden-Württembergs CDU-Generalsekretär Thomas Strobl.

Am kommenden Sonntag will Bundeskanzlerin Merkel mit ihren zuständigen Ministern versuchen, erste Eckpunkte für die künftige Energieversorgung zu vereinbaren. Am heftigsten umstritten ist, wie lange die Atommeiler am Netz bleiben und wie viel die Stromkonzerne dafür bezahlen sollen. Während Röttgen nur acht Jahre fordert, verlangen Brüderle und Merkel zwischen zehn und zwanzig Jahren - die Südwest-CDU aber fordert die Formel "15 Jahre plus X".

Stellen Sie Ihre Fragen!

Auch in der CDU ist man an einer Gewinnabschöpfung der Energiekonzerne interessiert. Ministerpräsident Mappus meint: "Wir haben in Baden-Württemberg immer gesagt, dass fünfzig Prozent der Erträge in die Erforschung und die Nutzung von erneuerbaren Energien fließen müssen." Der Ausbau der Ökoenergien gehe sonst auf Kosten des Verbrauchers. "Zweistellige Milliardenbeträge können nicht immer nur beim Steuerzahler und Strombezieher hängenbleiben."

Die Debatte um die Zukunft des Atomstroms wirft viele Fragen auf: Hat das Konzept überhaupt noch Zukunft? Wie sicher sind die alten Atommeiler? Was ist mit der Unterstützung von alternativen Energien? Was bedeutet das für den Verbraucher? Diskutieren Sie zu diesem Thema mit Baden-Württembergs CDU-Generalsekretär Thomas Strobl im "Berlin direkt"-Chat am Sonntag, dem 05. September ab 19.30 Uhr.

Hier geht's zum Chat!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet