"Aufschwung für alle"

Sigmar Gabriel im Interview

Angesichts der derzeitigen positiven Wirtschaftsdaten fordert SPD-Chef Sigmar Gabriel im ZDF-Sommerinterview, dass die Beschäftigen durch entsprechende Lohnerhöhungen an dem Gewinn beteiligt werden sollten. Hier vorab ein paar Auszüge des Interviews.

Für sein erstes ZDF-Sommerinterview hat sich der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel einen Aussichtspunkt mit Blick auf seinen Heimatort Goslar in Niedersachsen ausgesucht, wo er sich den Fragen von Thomas Walde stellte.

"Angemessene Lohnsteigerungen"

Nach den schlechten Nachrichten von einer anhaltenden Wirtschaftskrise in den vergangen Monaten überschlagen sich nun die Meldungen, dass Deutschland durch verstärkten Export und eine erhöhte Binnennachfrage derzeitig ein Wirtschaftswachstum erlebt, das bis vor kurzum noch unmöglich erschien. Für den SPD-Chef ist es nun selbstverständlich, dass gerade in den boomenden Branchen die Beschäftigen einen fairen Anteil am Aufschwung erhalten sollen.


Es könne nicht nur ein Aufschwung für die Managergehälter sein, "sondern Aufschwung für alle", so Gabriel. "Und das heißt zum Beispiel, dass wir endlich Schluss machen müssen mit der Ausdehnung befristeter Arbeitsverhältnisse, mit Billig-Jobs und mit Niedriglohnsektor." Dies gehöre genauso dazu, wie "angemessene Lohnsteigerungen".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet