Sie sind hier:

Zwischen Hoffnung und Enttäuschung – Der Corona-Zickzackkurs

"internationaler frühschoppen" vom 21.03.2021

Zunächst der Schock: Zahlreiche europäische Staaten stoppen die Impfung mit dem AstraZeneca-Präparat, als Berichte über schwere Fälle von Blutgerinnseln zunehmen. Doch dann entscheidet die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA): Der Impfstoff des schwed...

60 min
60 min
21.03.2021
21.03.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.09.2021

Zunächst der Schock: Zahlreiche europäische Staaten stoppen die Impfung mit dem AstraZeneca-Präparat, als Berichte über schwere Fälle von Blutgerinnseln zunehmen. Doch dann entscheidet die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA): Der Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers soll weiter eingesetzt werden, der Nutzen überflügele das Risiko. Das ist nur eines der vielen Beispiele für das stetige Auf und Ab in der aktuellen Corona-Politik. Während sich die Berichte über Impferfolge Großbritanniens überschlagen, dämpft Premierminister Boris Johnson die Hoffnungen auf Sommerurlaub: Zu unklar ist die Lage, zu groß ist die Angst vor Reiserückkehrern, die neue Corona-Fälle ins Land schleppen könnten. In Deutschland wiederum stockt nicht nur der Impfprozess, auch die bundesweite Inzidenz steigt deutlich an. Skeptisch sieht man deshalb auf Reisen nach Mallorca, das nicht mehr als Risikogebiet gilt.

Wie läuft das Corona-Krisenmanagement in Europa? War der Stopp von AstraZeneca angemessen? Wie wirkt er sich auf den Impf-Plan aus? Was bedeutet die steigenden Fallzahlen für Öffnungspläne? Und was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für Urlaubspläne?

Eva Lindenau diskutiert mit:

Tanit Koch, freie Journalistin, z.Zt auf Mallorca

- Sven Lohmann
, Korrespondent, ARD-Studio London

- Thomas Gutschker, Brüssel-Korrespondent der FAZ

- Christoph Specht, Medizinjournalist

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.