Sie sind hier:

Alarmstufe Grün

Denkzettel für die GroKo

Tarek Al-Wazir, Priska Hinz und Annalena Bärbock (Bündnis 90 / Grüne)

Die Grünen haben bei der Landtagswahl in Hessen fast 20 Prozent der Stimmen geholt und liegen damit als zweitstärkste Kraft sogar knapp vor der SPD, die dort ihr schlechtestes Ergebnis seit 1946 erzielte.

30.10.2018
30.10.2018
Video leider nicht mehr verfügbar

Die Volkspartei CDU konnte ihren Abwärtstrend ebenfalls nicht aufhalten und hat eine Vielzahl an Stimmen nicht nur an die AfD, sondern vor allem auch an die Grünen verloren.

"Diese Wahl war auch eine Protestwahl gegen die Große Koalition", analysiert der Politologe Professor Wolfgang Schröder. Und während Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin als Reaktion auf das Wahlergebnis bereits ankündigte, kommenden Dezember nicht mehr für den CDU-Parteivorsitz zu kandidieren, fragt man in Hessen, von welcher Koalition das Land zukünftig regiert wird.

Spätestens seit der hessischen Landtagswahl ist klar: Deutschlands Parteienlandschaft steht vor einer Zäsur und ist grundlegend im Umbruch. Die Volksparteien SPD und CDU schrumpfen. Die Grünen wiederum gewinnen so rasant an Stimmen, dass sich selbst der ehemalige grüne Außenminister und Vizekanzler Joschka Fischer fragt, wie die einstige Protestpartei den Erfolg in Politik umsetzen will. Den Grünen fehle schlicht das Personal.

Politik | Frontal 21 -
"Die Grünen haben eine riesige Verantwortung"
 

Der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer spricht im Frontal21-Interview über den Aufstieg und Erfolg seiner Partei bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen sowie über die Verantwortung der Grünen in einem sich verändernden Parteiensystem.

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.