Diabetes in der Schwangerschaft

Gefahr oder nur Panikmache?

Politik | Frontal 21 - Diabetes in der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist für die meisten werdenden Mütter eine Zeit der Vorfreude. Doch kann diese durch Sorge um das werdende Kind und die eigene Gesundheit überschattet werden.

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.02.2018, 21:00

Denn immer öfter diagnostizieren Ärzte den sogenannten Schwangerschaftsdiabetes. Mögliche Folgen sind zum Beispiel ein zu großes Kind, eine Frühgeburt oder ein späterer Diabetes des Kindes. Aber auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Mutter später im Leben an der Zuckerkrankheit leidet, steigt.

Deshalb werden seit 2012 in einem Screening alle schwangeren Frauen getestet. Patientinnen, bei denen ein Schwangerschaftsdiabetes festgestellt wurde, müssen über Monate einen strengen Ernährungsplan einhalten und mehrfach am Tag ihren Blutzucker messen. Viele von ihnen bekommen außerdem Insulin verschrieben - und zwar deutlich häufiger als in anderen Ländern. Doch das Screening hat Kritiker - nicht zuletzt wegen der angenommenen Grenzwerte, und weil dessen Nutzen und Schaden für Mütter und Kinder bisher kaum untersucht worden ist.

"Frontal 21" über eine umstrittene Reihenuntersuchung und ihre Folgen für schwangere Frauen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet