BER-Korruptionsprozess

Ex-Bereichsleiter gibt Schmiergeld-Erhalt zu

Politik | Frontal 21 - BER-Korruptionsprozess

Frontal21 hakt nach im Fall eines Bereichsleiters am neuen Hauptstadtflughafen, der Bestechungsgelder der Firma angenommen haben soll, die für Probleme mit der Brandschutzanlage mitverantwortlich ist.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.08.2017, 20:13

Frontal21 berichtete im März 2015 über Korruption am Hauptstadtflughafen BER. Der ehemalige Bereichsleiter Francis G. soll Bestechungsgeld von der Firma Imtech angenommen haben, die für die Probleme mit der Flughafen-Brandschutzanlage mitverantwortlich ist. Imtech war schon zuvor in Betrugs- und Korruptionsskandale verwickelt. Ende 2012 kämpfte sie ums Überleben. Imtech brauchte damals dringend Geld aus dem Flughafen-Auftrag.

Jetzt hat Francis G. vor dem Cottbusser Landgericht ein Geständnis abgelegt. Er gab zu, von einem früheren Imtech-Mitarbeiter Bestechungsgeld entgegengenommen zu haben: "Ich habe 150.000 Euro angenommen – drei Bündel mit 500-Euro-Scheinen in einem Briefumschlag. Dafür habe ich aber keine konkreten Handlungen versprochen, nur Wohlwollen bei der Prüfung der Imtech-Nachforderungen. Es war falsch", sagte der 48-Jährige am Dienstag, 23. August, zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Cottbus. Mit ihm auf der Anklagebank sitzen zwei Mitarbeiter der inzwischen insolventen Bauausrüsterfirma Imtech Deutschland, darunter der damalige Vorsitzende der Geschäftsleitung.

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin wirft Francis G. vor, Ende 2012 das Schmiergeld angenommen zu haben. Im Gegenzug soll er sich innerhalb der Flughafengesellschaft FBB dafür eingesetzt haben, dass Nachtragsforderungen in Höhe von mehr als 60 Millionen Euro ungeprüft überwiesen wurden. Empfänger des Geldes waren die Firma Imtech und eine Arbeitsgemeinschaft, an der sie beteiligt war.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet