Sie sind hier:

Nichtstun und wegsehen

Moria und die Schuld Europas

von Werner Martin Doyé und Anne Herzlieb

Knapp eine Woche ist es her, dass das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos nahezu vollständig niederbrannte. Seither leben die Flüchtlinge auf der Straße, Kinder schlafen auf dem nackten Beton.

something
7 min
something
15.09.2020
Video verfügbar bis 15.09.2021

Die griechische Regierung hat angekündigt, das Lager wiederaufbauen zu wollen und Zelte für 3000 der über 12 000 Obdachlosen aufzustellen. Derweil diskutieren deutsche Politiker weiter über die Notwendigkeit einer "europäischen Lösung", der man nicht vorgreifen solle, indem man eine größere Zahl Flüchtlinge aufnehme.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.