Trump und die Weltgemeinschaft

G20 in Hamburg

Politik | Frontal 21 - Trump und die Weltgemeinschaft

Während draußen gegen das G20-Treffen demonstriert wurde, diskutierte drinnen einer, der die Welt längst nicht als Gemeinschaft sieht: US-Präsident Donald Trump.

Beitragslänge:
7 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.07.2018, 21:00

"Der Präsident hat ein klares Verständnis davon, dass die Welt keine 'globale Gemeinschaft' darstellt, sondern eine Arena, in der sich Nationen, Nichtregierungsakteure und Wirtschaften betätigen und miteinander um ihren Vorteil konkurrieren", schrieb sein Sicherheitsberater H. R. McMaster unlängst im "Wall Street Journal".

Ist mit Trump das amerikanische Zeitalter vorbei, und muss Europa, wie es Bundeskanzlerin Angela Merkel sagt, sein "Schicksal in die eigene Hand nehmen"? Den NATO-Partnern gegenüber macht der amerikanische Präsident bereits die Rechnung auf, denn die schuldeten angeblich "riesige Summen" - und wer nicht zahle, werde nicht mehr von Amerika verteidigt.

Frontal 21 geht den Fragen nach: Schuldet Deutschland den USA wirklich seit Jahrzehnten Geld, wie Trump behauptet? Wer zahlt eigentlich die Zeche für amerikanische Klimasünden, nachdem sich die Vereinigten Staaten aus der gemeinsamen Verantwortung verabschiedet haben? Und wer übernimmt die Verantwortung für die Flüchtlinge, die vor Kriegen fliehen, die Amerika im Nahen Osten führt?

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.