Sie sind hier:

Gewalt und Elend in Libyen

Das lange Versagen des Westens

von Anna Feist

Nach der Libyen-Konferenz in Berlin zeigt sich die internationale Politik vorsichtig optimistisch, und es bleibt die Hoffnung auf kleine Schritte.

7 min
7 min
21.01.2020
21.01.2020
Video verfügbar bis 21.01.2021

Ein neuer politischer Prozess soll in Gang kommen: Die Teilnehmer des Treffens haben zugesagt, das UN-Waffenembargo einzuhalten. Zudem sollen die Bürgerkriegsparteien nicht mehr militärisch unterstützt werden.

Auf dem Spiel steht einiges. Die Befürchtung der Europäer: Bricht im Krisenstaat der Stellvertreterkrieg zwischen den ausländischen Playern aus, allen voran Türkei und Russland, könnte Libyen Ausgangspunkt einer neuen Flüchtlingskrise werden. Dabei hat die Europäische Union die aktuelle Lage in dem nordafrikanischen Land seit nun mehr Jahren nicht im Griff.

Frontal21 über Gewalt, Elend und Menschenrechtsverletzungen in Libyen sowie über das lange Versagen des Westens.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.