Sie sind hier:

Hungersnot in Afrika

Hilfe in der Krise

Hungersnot in Afrika

Politik | Frontal 21 - Hungersnot in Afrika

Somalia, Nigeria, dem Südsudan und Jemen droht eine Hungerkatastrophe. Allein 4,4 Milliarden US-Dollar benötigen die Vereinten Nationen (UN) für die Nothilfe. Doch die Hilfsorganisationen müssen sich das Geld bei der Weltgemeinschaft erst erbetteln.

Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar gegen 22.30 Uhr

Bis die finanzielle Hilfe kommt, ist es aber für viele Menschen schon zu spät. Auch bei der letzten großen Hungersnot in Ostafrika, 2011, war das so. Wie damals wird auch jetzt wieder gefordert: Sowohl in Afrika als auch in den reichen Nationen muss ein Umdenken einsetzen, damit es gar nicht erst so weit kommt, dass die Menschen auf Nothilfe angewiesen sind. Und wie immer wird genau dieser Gedanke vermutlich wieder verblassen, sobald die Bilder hungernder Menschen aus den Nachrichten verschwunden sind.

Politik | Frontal 21 - "Das ist eine Krise mit Ansage"

In vielen afrikanischen Ländern droht eine Hungerkatastrophe und wieder gehen Bilder hungernder Menschen um die Welt. Hilfsorganisationen sind frustriert. Ein Interview mit Till Wahnbaeck von der Welthungerhilfe.

Videolänge:
4 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.