Blutige Wolle

Kaschmir von gequälten Tieren

von Martina Morawietz und Astrid Randerath

Tierschutzaktivisten kritisieren: Kaschmirziegen werden wegen der Wolle brutal gequält und später gewaltsam getötet. Zwar hat Kaschmir noch immer das Luxusimage, wird aber mittlerweile massenhaft produziert.

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.12.2020

Aktivisten der Tierschutzorganisation "PETA Asia" haben aufgedeckt, wie Kaschmirziegen in der Mongolei im Akkord brutal gekämmt und dabei verletzt werden, um ihre Wolle zu gewinnen. Älteren Tieren wird ohne Betäubung die Kehle aufgeschnitten und sie bluten aus. Unter der Massentierhaltung von Kaschmirziegen leidet auch die Umwelt. Experten zufolge drohen rund 70 Prozent der mongolischen Steppe zur Wüste zu werden.

Frontal21 zeigt, was es für die Tiere und ihre Umgebung bedeutet, wenn aus dem Edelgarn Kaschmir Massenware wird.

Mehr zum Thema Tierqual:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.