Sie sind hier:

Kriminelle kassieren Corona-Hilfen

Beutezug im Netz

von Anna Feist

Der Betrug bei Corona-Soforthilfen geht nicht nur auf Einzelpersonen zurück, sondern hat häufig seinen Ursprung auf Underground-Economy-Plattformen im Deep Web. Das zeigen Recherchen von Frontal21.

7 min
7 min
05.05.2020
05.05.2020
Video verfügbar bis 05.05.2021

In geschützten Chaträumen diskutieren Cyberkriminelle ihre Betrugsmaschen und finden sich zusammen, um mit Aufgabenteilung möglichst viele Corona-Soforthilfen auf ihre Konten umzuleiten. Einer von diesen Usern war bereit, mit Frontal21 über das Vorgehen zu sprechen - anonym in einem verschlüsselten Chat, aber mit Unterlagen, die die Masche belegen. Er beschreibt den Betrug mit Corona-Soforthilfen in Nordrhein-Westfalen mittels einer Fake-Internetseite und spricht dabei von "dem digitalen Bankraub des Jahres".

Thema: Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.