Sie sind hier:

Kein Anschluss unter dieser App

Lücken im Corona-Warnsystem

von Tonja Pölitz

Die Corona-Warn-App, die mit erheblichen Schwierigkeiten gestartet ist und den Staat bereits viele Millionen Euro gekostet hat, wird den Erwartungen noch immer nicht gerecht.

8 min
8 min
20.10.2020
20.10.2020
Video verfügbar bis 20.10.2021

Die Deutschen diskutieren über neue Begriffe wie innerdeutsches Risikogebiet und Beherbergungsverbot. Auch die Bedeutung einer Zwangsquarantäne, die vielerorts nur mittels negativer Corona-Tests aufgehoben werden kann, dürfte mit weiter steigenden Corona-Infektionen für viele Bürger und Bürgerinnen Realität werden.

Doch die Corona-Warn-App, die mit erheblichen Schwierigkeiten gestartet ist und den Staat bereits viele Millionen Euro gekostet hat, wird den Erwartungen noch immer nicht gerecht – etwa bei der Übermittlung der Testergebnisse. Vielen Laboren fehlt schlicht die App-Anbindung. Die Entwickler schieben es auf die Labore, diese wiederum spielen den Ball zurück.

Thema: Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.