Machtkampf in der AfD

Streit und sinkende Umfragewerte

von Joachim Bartz, Marcus Bensmann (CORRECTIV) und Ulrich Stoll

Stand die AfD vor zwei Jahren in Umfragen bundesweit noch bei 16 Prozent, würden laut "ZDF Politbarometer" aktuell nur noch neun Prozent der Bürgerinnen und Bürger die Partei wählen. In der AfD tobt ein innerparteilicher Streit.

8 min
8 min
25.08.2020
25.08.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.08.2021

Die Parteirechte wirft AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen vor, durch seinen Kampf gegen die Ultrarechten die Partei spalten zu wollen. Sein Stellvertreter Stephan Brandner wiederum, der dem rechten "Flügel" nahesteht, fordert eine Überprüfung, ob der Bundessprecher nicht selbst für die Strafe aus der Affäre um illegale Spenden aus der Schweiz aufkommen muss  - anstatt die Partei. Auch lassen die Parteirechten den ehemaligen Landes- und Fraktionsvorsitzenden in Brandenburg, Andreas Kalbitz, nach seinem Rauswurf aus der Partei weiter auf ihren AfD-Veranstaltungen auftreten – eine Provokation, gerichtet gegen Meuthen, der hinter dem Parteiausschluss von Kalbitz steht.

Frontal21 und CORRECTIV über den Machtkampf in einer zutiefst zerstrittenen Partei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.