Sie sind hier:

Spendenaffäre: AfD droht Strafzahlung

nachgehakt

Frontal 21 und das Recherchezentrum Correctiv berichteten im Sommer 2017 über Millionen Euro, mit denen anonyme Spender Wahlplakate und Werbeblätter für die AfD finanzierten. Dafür drohen der Partei jetzt mehrere Hunderttausend Euro Strafe.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.03.2020

Frontal21 zur Spendeaffäre:

Jörg Meuthen

Politik | Frontal 21 - Wahlkampfhilfe für die AfD

Die Bundestagsverwaltung prüft, ob die Schweizer Wahlunterstützung für die AfD eine illegale Parteispende war.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.