Sie sind hier:

"Osmanen Germania": Prozess in Stuttgart

nachgehakt

Besucher vor dem Gerichtsgebäude in Stuttgart (26.03.2018)

Frontal 21 berichtete gemeinsam mit den "Stuttgarter Nachrichten" über die rockerähnliche Gruppierung "Osmanen Germania". Jetzt stehen acht zum Teil führende ehemalige Mitglieder der Osmanen Germania in Stuttgart vor Gericht.

27.11.2018
27.11.2018
Video leider nicht mehr verfügbar

Nach Erkenntnissen von Ermittlungsbehörden hatte die Truppe  enge Verbindungen zum türkischen Staat und bedrohte in Deutschland kurdische Organisationen und Erdogan-Kritiker, zum Beispiel ZDF-Satiriker Jan Böhmermann.

Im Juli verbot Bundesinnenminister Horst Seehofer die "Osmanen Germania".
Acht ehemaligen Mitgliedern der Osmanen Germania wird nun in Stuttgart der Prozess gemacht. Ihnen werden versuchter Mord, versuchter Totschlag, Zwangsprostitution, Zuhälterei und Verstöße  gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen. Fünf der Angeklagten sind keine deutschen Staatsbürger.

Politik | Frontal 21 -
Interview mit Ralf Michelfelder
 

Ralf Michelfelder, Präsident des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg, fordert im Falle einer Verurteilung die Abschiebung ehemaliger Mitglieder der "Osmanen Germania", die nicht deutsche Staatsbürger sind.

Videolänge:
2 min

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir unterstützt die Forderung. Wegen seiner Kritik an der Regierung Erdogan wurde auch er von den "Osmanen Germania" bedroht.

Politik | Frontal 21 -
Cem Özdemir
 

Im Frontal21-Interview fordert der Grünen-Politiker Cem Özdemir ein konsequentes Vorgehen gegen die "Osmanen Germania" auch über Deutschlands Grenzen hinaus.

Videolänge:
2 min

Nach Recherchen von Frontal 21, den "Stuttgarter Nachrichten" und der "NZZ am Sonntag" gibt es die "Osmanen Germania" immer noch in der Schweiz, in Österreich, in den Niederlanden, Dänemark und in der Türkei.

Mehr zum Thema

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.