Sie sind hier:

Polit-Duell in Sachsen

AfD gegen CDU

Michael Kretschmer

Es war die bitterste Niederlage für den CDU-Politiker Michael Kretschmer, den amtierenden Ministerpräsidenten in Sachsen: Bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 verlor er sein Direktmandat an den AfD-Kandidaten Tino Chrupalla.

12.06.2018
12.06.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Und bei den Zweitstimmen wurde die AfD stärkste Kraft. Im Sommer 2019 wählen die Sachsen einen neuen Landtag. Wenn die AfD dann wieder die meisten Stimmen holt, würde das die Machtverhältnisse auf den Kopf stellen.

Tino Chrupalla hat zwar seine Kandidatur noch nicht offiziell erklärt, seine Kampfansage an die CDU aber ist unmissverständlich: "Wir wollen stärkste Partei werden und können uns auch nur eine Koalition mit der CDU vorstellen, in der die CDU Juniorpartner ist." Die stärkste Partei stelle in der Regel den Ministerpräsident, so der AfD-Politiker, "das sollte und muss unser Ziel sein".

Michael Kretschmer tourt derzeit durchs Land, will nah ran an die Bürger, um Wähler für die CDU zurückzuholen. Nach der Landtagswahl werde er "auf jeden Fall nicht" mit der AfD Gespräche führen, sagt Kretschmer, "weil es sich sowohl vom Inhalt, als auch von den Personen total verbietet".

Frontal 21 über den Machtkampf in Sachsen ein Jahr vor der Landtagswahl.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.