Teurer Wohnen

Die Not der Mieter

Politik | Frontal 21 - Teurer Wohnen

Explodierende Mietpreise, unbezahlbarer Wohnraum, verdrängte Mieter - die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt in den meisten deutschen Großstädten und Ballungsräumen ist aktuell eine der drängendsten sozialpolitischen Fragen.

Beitragslänge:
9 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.07.2019, 21:00

Laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung fehlen in Deutschland fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen. Als bezahlbar gilt: Die Warmmiete sollte nicht höher als ein Drittel des Nettoeinkommens sein. Das macht es für Familien und sozial Schwache schwer, in Städten überhaupt eine Wohnung zu finden.

Die Politik hat das Problem jahrzehntelang ignoriert, jetzt will die Bundesregierung dagegen angehen, da sind sich die Koalitionäre von CDU/CSU und SPD einig: "Für mich ist die Frage der Entwicklung unserer Mieten das soziale Problem", sagte der CSU-Politiker Horst Seehofer im März 2018 in seiner ersten Bundestagsrede als Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat. Auch in den sozialen Wohnungsbau will die Große Koalition zwei Milliarden investieren. Zu wenig, kritisiert Lisa Paus, finanzpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion: "Zwei Milliarden ist eigentlich ein Witz gegenüber dem Problem, vor dem wir stehen. Jedes Jahr fallen allein 50.000 bisherige Sozialwohnungen aus der Sozialbindung heraus."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.