Sie sind hier:

Traumatisiert nach Vergewaltigung

Mängel bei der Akutversorgung

von Livia Giuliani und Felix Zimmermann

Die wenigsten Vergewaltigungen werden unmittelbar nach der Tat angezeigt, meist sind die betroffenen Frauen zu traumatisiert. Doch für eine spätere Strafverfolgung ist eine umgehende Sicherung der Spuren unerlässlich.

6 min
6 min
20.04.2021
20.04.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.04.2023

Ein neues Gesetz regelt nun, dass Opfer sexualisierter Gewalt eine vertrauliche Spurensicherung auch ohne vorherige Strafanzeige erhalten. So können ihre Verletzungen dennoch dokumentiert sowie Spuren gesichert und aufbewahrt werden, um sie später vor Gericht verwenden zu können. Allerdings muss das von geeigneten Einrichtungen durchgeführt werden. Was das heißt, lässt das Gesetz aber offen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.