Sie sind hier:

Resistente Keime in Gülle

Gefahr durch Reserveantibiotika in der Tiermast

Schweinezucht - Typical
von Melanie Stucke

In der Schweinemast wird in großem Stil das Reserveantibiotikum Colistin eingesetzt. Diesen Schluss lässt eine Greenpeace-Stichprobe zu, die Frontal21 exklusiv vorliegt.

Datum:
21.04.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Danach wurden in elf von 15 Gülleproben Keime nachgewiesen, die gegen das Reserveantibiotikum Colistin resistent sind. "Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt seit Jahren vor einem post antibiotischen Zeitalter, wo einfache Entzündungen letztendlich zu einer tödlichen Gefahr werden können. Wenn wir das Problem ernst nehmen, müssen wir in der Tierhaltung radikal umsteuern", sagte Dirk Zimmermann von Greenpeace dem ZDF. Die Umweltschutzorganisation fordert deshalb ein Verbot von Reserveantibiotika in Tierställen.

Achtung, Essen! - Achtung, Essen! Woher kommen resistente Keime 

In Europa sterben jährlich etwa 33.000 Menschen an antibiotikaresitenten Keimen. Und es werden immer mehr. Wer ist dafür verantwortlich?

Videolänge

Reserveantibiotika nennt die WHO die Gruppe von Antibiotika, die in der Humanmedizin nur im Notfall eingesetzt werden sollen. Colistin ist ein solches Reserveantibiotikum, das allerdings nach wie vor für die Tierhaltung zugelassen ist. Der Einsatz von Antibiotika ist laut Bundeslandwirtschaftsministerium zwischen 2014 und 2017 insgesamt um rund 30 Prozent gesunken. Der nach wie vor zu häufige Einsatz von Reserveantibiotika wie Colistin sei aber ein "ernstes Problem".

Verteilung resistenter Keime

Greenpeace hatte Ende vergangenen Jahres insgesamt 15 Gülle-Proben aus Ställen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Thüringen gesammelt und in einem Labor auswerten lassen. Gülle wird zum Düngen von Äckern oder Grünflächen ortsnah ausgebracht oder aus Regionen mit intensiver Tierhaltung auch in andere Landesteile transportiert. So können sich resistente Keime verteilen und durch Umweltkontakt oder die Nahrungskette wieder zum Menschen gelangen.

Mehr zum Thema

Medikamente werden in Toilette geschüttet

frontal - Antibiotika im Wasser 

In Deutschland sind nur wenige Klärwerke in der Lage, Arzneimittelrückstände zu eliminieren, was bei Antibiotika gefährlich ist.

26.11.2019
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.