Sie sind hier:

Bewaffnet, radikal, vernetzt

Was steckt hinter den Morddrohungen der Telegram-Gruppe?

von Arndt Ginzel und Henrik Merker

Kurz vor Weihnachten 2021: frontal schleust sich in die Telegram-Gruppe „Dresden Offlinevernetzung“ ein - unter den Mitgliedern sind Impfgegner und überzeugte Neonazis. Es geht nicht nur um Kritik an Corona-Maßnahmen.

Videolänge:
14 min
Datum:
11.01.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.01.2024

Sie sprechen über einen Sturm auf den Bundestag, über Waffen und darüber, den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer zu ermorden. Und, es bleibt nicht nur bei dem “Gerede im Netz”: Die Gruppenmitglieder treffen sich offline. Wir beobachten ein Treffen und konfrontieren sie. Die frontal-Enthüllungen führten zu Hausdurchsuchungen und auch international zu Schlagzeilen.

Mehr zum Thema findet ihr auf dem Youtube-Kanal von frontal veröffentlicht. Zudem stellt die Redaktion ungeschnittenes Rohmaterial aus den Audio-Chats online.

Mehr zum Thema

Ilka Brecht

Radikal auf Telegram 

Gewaltbereite Impfgegner vernetzen sich immer öfter in Chatgruppen. Konsequenzen für Telegram - die Plattform der Radikalisierung - hat das kaum.

Nachrichten
Update
15.12.2021, Dresden: In Dresden führen Polizisten bei einer Razzia einen Tatverdächtigen aus dem Hauseingang.

heute journal - Mordpläne auf Telegram: Razzien in Sachsen 

Nachdem das zdf-Magazin “frontal“ über Mordpläne gegen Sachsens Ministerpräsidenten Kretschmer in Telegram-Gruppen berichtet hatte, führte die Polizei Razzien an mehreren Objekten in und um Dresden …

15.12.2021
Videolänge
2 min Nachrichten
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.