Sie sind hier:

Das Attentat

Walter Lübcke und sein Mörder

von Arndt Ginzel und Ulrich Stoll

Im Juni 2019 wurde der CDU-Politiker Walter Lübcke auf der Terrasse seines Wohnhauses erschossen. Der Kasseler Regierungspräsident ahnte zuvor nicht, dass er im Visier von Neonazis stand.

30 min
30 min
02.06.2020
02.06.2020

Stephan Ernst und Markus H. sollen von Hass gegen Lübcke getrieben gewesen sein. So bezeichnete Ernst den CDU-Politiker als "Volksverräter", weil Lübcke ein Flüchtlingsheim errichten ließ, in dessen Nähe der mutmaßliche Täter damals lebte. Der angeklagte Mittäter Markus H. soll gesagt haben, Lübcke "müsse gehängt werden". Doch obwohl Stephan Ernst jahrzehntelang durch Gewalttaten auffiel, konnten Justiz und Ermittlungsbehörden ihn nicht stoppen.

Mehr zum Thema bei Frontal21:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.