Sie sind hier:

Söldner in Syrien

Krieg der Schattenarmeen

von Arndt Ginzel

Krieg ist zu einem lukrativen Geschäft geworden. Auf fast allen Kriegsschauplätzen dieser Welt kämpfen Söldner, die für Geld dreckige Jobs erledigen. ZDF-Reporter recherchierten in Syrien, wie Militärunternehmen Kämpfer für Söldnereinsätze anwerben.

Videolänge:
12 min
Datum:
11.01.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.01.2024

Bei ihrer Arbeit werden die Reporter selbst überfallen, von Söldnern der syrischen Nationalen Verteidigungskräfte (NDF). Der Kameramann wird gekidnappt. Es folgen Verhöre und Folterandrohungen. Die NDF soll laut "Human Rights Watch" schon in der Vergangenheit an Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen beteiligt gewesen sein.

Söldner spielen in Syrien, aber auch im Libyenkrieg eine bedeutende Rolle, berichtet Andreas Heinemann-Grüder vom Bonner "International Centre for Conversion". An den Kriegen beteiligte Staaten würden mit dem Einsatz von Paramilitärs Sanktionen umgehen. Die Auftraggeber könnten sich "politisch immer distanzieren", so der Politikwissenschaftler weiter. Es gehe um Verstöße gegen das Kriegsvölkerrecht und die Verletzung von humanitärem Völkerrecht – "sprich, Folter und Erschießungen". Der Überfall auf das ZDF-Team geht am Ende glimpflich aus, der Kameramann wird freigelassen.

Mehr zum Thema in der Dokumentation:

ZDFzoom - ZDFzoom: Der Krieg der Söldner 

Krieg ist zu einem lukrativen Geschäft geworden. Auf fast allen Kriegsschauplätzen dieser Welt kämpfen Söldner, die für Geld dreckige Jobs erledigen. "ZDFzoom" begibt sich auf Spurensuche.

Videolänge
29 min · Doku
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.