Sie sind hier:

Nigerias Mafia der "Schwarzen Axt"

Menschenhandel mitten in Deutschland

von Johan von Mirbach und Jan-Philipp Scholz

Millionen Kunden suchen Sex bei Prostituierten – ein Milliardenmarkt. Zwischen 80 und 90 Prozent der geschätzt 200.000 Sexarbeiterinnen in Deutschland kommen aus dem Ausland und sind oft abhängig von skrupellosen Menschenhändlern.

Videolänge:
9 min
Datum:
09.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 09.11.2023

Diese schleusen die jungen Frauen, die meist aus ärmsten Verhältnissen stammen, nach Europa und zwingen sie, als Prostituierte ihre Schulden abzuarbeiten. Laut Kriminalstatistik hat dabei eine Opfergruppe in den letzten Jahren konstant zugenommen: junge Nigerianerinnen.

So warnt der Bundesnachrichtendienst (BND) in einem vertraulichen Bericht davor, dass "sich mafiaähnliche Gruppierungen aus Nigeria in Deutschland ausbreiten". Die Banden herrschten über ein Reich, das von der Küste Nigerias bis zur Nordsee reiche. Die einflussreichste Bande kommt aus dem Süden Nigerias und hat den bedrohlichen Namen "Schwarze Axt".

ZDFinfo Doku - Schwarze Axt - Nigerias Mafia in Deutschland  

Die nigerianische Mafia hat sich mittlerweile auch in Deutschland festgesetzt. Sie schleusen junge Frauen in Flüchtlingsbooten nach Europa und zwingen sie, dort als Prostituierte ihre Schulden abzuarbeiten.

Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.