Sie sind hier:

Welpenhandel in der Pandemie

Wie Corona Tierleid verschärft

von Martina Morawietz und Astrid Randerath

In der Corona-Pandemie boomt der illegale Handel mit Welpen. Es ist ein Millionengeschäft auf Kosten der Tiere. Wenn die Hunde verkauft werden, sind sie häufig viel zu jung, unterernährt und nicht geimpft.

Videolänge:
14 min
Datum:
16.02.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.02.2022

Auf den Onlineplattformen werden die Welpen für horrendes Geld angeboten und meist von ahnungslosen Hundeliebhabern gekauft. Doch damit unterstützen sie eine organisierte Welpenmafia, die in Osteuropa unter grausamen Bedingungen massenhaft Hundebabys "produziert". Die Tiere werden dann oft halb tot zu ihrem neuen Zuhause transportiert. Gerade jetzt, im Corona-Shutdown, scheint das Geschäft mit jungen Hunden besonders lukrativ, weil mehr Menschen nach einem Haustier suchen.

Mehr zum Thema bei Frontal 21:

Muttertier im Ferkelschutzkorb

frontal - Streit um Kastenstände 

Fast 60 Millionen Schweine werden in Deutschland jährlich geschlachtet. Um den ständigen Nachschub zu sichern, müssen Zuchtsauen in einem streng getakteten Produktionszyklus möglichst viele Ferkel …

10.05.2016
Politik
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.