Sie sind hier:

Für & Wider - Die ZDF-Wahlduelle vom 5. August 2021

Angst vor dem Abstieg – Wie gerecht ist Deutschland?

Olaf Scholz, Finanzminister und Kanzlerkandidat der SPD und Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU Fraktion werben für die politischen Rezepte ihrer Parteien.

Videolänge:
60 min
Datum:
05.08.2021
:
UT - DGS
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 05.08.2023

Trotz "Wumms" und etlicher Milliarden Euro für einen gigantischen "Corona-Schutzschild" fühlen sich viele als Verlierer der Pandemie. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer, und die Menschen fragen sich, wie es für sie weitergehen soll.

Betroffen sind nicht nur Arbeiter und Angestellte, die zum Teil mit Kurzarbeitergeld über Wasser gehalten wurden, sondern auch Selbstständige, die um die eigene Existenz und oft auch um den Erhalt ihrer Firmen mit all den Arbeitsplätzen kämpfen.

Welche Rezepte haben die Parteien im Wahlkampf, um diesen Menschen wieder eine Zukunftsperspektive zu geben? Helfen höhere Steuern, oder gefährdet man damit Wachstum und neue Arbeitsplätze? Muss man untere Einkommen mehr entlasten und Spitzenverdiener beispielsweise mit einer Vermögenssteuer stärker zu Kasse bitten? Oder helfen nur noch neue Schulden – schwarze Null ade?

Im ZDF-Wahlduell "Für & Wider" werben Olaf Scholz, Bundesfinanzminister und Kanzlerkandidat der SPD, und Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, für die finanzpolitischen Rezepte ihrer Parteien. An ihrer Seite diskutieren Menschen, die das Thema aus zwei unterschiedlichen Perspektiven beurteilen. Die einen fordern: "Die kleinen Leute brauchen mehr Hilfe und müssen stärker entlastet werden." Die anderen warnen: "Leistung muss sich lohnen und darf nicht mit zu hohen Steuern bestraft werden." Sie alle stellen sich den Fragen des Moderationsteams Dunja Hayali und Andreas Wunn. ‎

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.