Sie sind hier:

"Genervt von Personaldiskussion"

Johanna Uekermann im "maybrit illner spezial"

Johanna Uekermann

SPD-Präsidiumsmitglied Johanna Uekermann hat ihre Partei zur inhaltlichen Diskussion großer gesellschaftlicher Fragen aufgerufen. Youtuber Rezo habe mit seinem Video „einen Nerv getroffen“, sagte Uekermann.

Datum:
30.05.2019
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

„Ich will endlich über die Themen reden, damit junge Leute sich ernstgenommen fühlen“, betonte die frühere Juso-Vorsitzende. Junge Leute hätten „keinen Bock mehr auf diese Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners“ und „diese Trippelschritte“, die gegangen würden, ohne die entscheidenden Fragen anzugehen.

Auf die Frage, ob Andrea Nahles noch die richtige SPD-Chefin sei, bekannte Uekermann, von der sofort nach der Europawahl begonnenen Personaldebatte in der SPD „super genervt“ zu sein. „Ich kann es echt auch nicht mehr hören“, sagte sie. Bei den Fridays for Future- und Artikel-13-Demonstrationen, bei denen sie gewesen sei, habe sie „keine Schilder gesehen, auf denen irgendwie stand, die Volksparteien müssten jetzt ihre Vorsitzenden austauschen“. Dort seien junge Leute mit echten Themen auf die Straße gegangen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.