AfD-Wahlerfolg ist ein „Dammbruch“

Matthias Platzeck bei Maybrit Illner

Politik | maybrit illner - AfD-Wahlerfolg ist ein „Dammbruch“

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Matthias Platzeck sieht den überraschend starken Einzug der AfD in den Bundestag als „einschneidenden Tag“ und warnt vor einem weiteren Auftrieb für die Rechtspopulisten.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.12.2017, 21:15

„Für uns ist das, was heute passiert ist, in gewisser Weise ein Dammbruch“, sagte Platzeck am Sonntagabend in der ZDF-Sendung „maybrit illner spezial“. „Jetzt sind sie tagtäglich in den Meldungen“, sagte er mit Blick auf die AfD voraus.

Die AfD habe es „sehr clever gemacht“, die Ängste und Sorgen der Menschen vor steigenden Mieten, niedrigen Renten oder dem Verlust des Arbeitsplatzes auf das Thema Flüchtlinge zu lenken. „Wir haben es nicht vermocht, da eine tragfähige, für uns erfolgreiche Gegenstrategie zu entwickeln“, konstatierte Platzeck.

Gerade in Ostdeutschland hätten die Menschen mit der Wahl der AfD „ein Signal ausgesandt“, das nun gehört werden müsse. „Wir müssen diese Menschen nicht in die Ecke stellen, wir müssen sie zurückholen“, appellierte Platzeck.

Zugleich forderte der frühere SPD-Chef seine Partei auf, um ihre frühere Kernklientel zu kämpfen: „Dass uns nur noch ein Viertel der Arbeiterschaft wählt, ist für uns eine Katastrophe, und da müssen wir etwas tun“, sagte Platzeck.

Kommentare

0Kommentare

  • Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.