Wut, Werte, Wahrheit – wie hat uns 2016 verändert?

"maybrit illner" vom 15. Dezember 2016

"Wut, Werte, Wahrheit – wie hat uns 2016 verändert?"

Politik | maybrit illner - Wut, Werte, Wahrheit – wie hat uns 2016 verändert?

"maybrit illner" mit dem Thema "Wut, Werte, Wahrheit – wie hat uns 2016 verändert?" vom 15. Dezember 2016. Die Gäste: • Thomas Gottschalk, Moderator • Sascha Lobo, Kolumnist, Autor und Social-Media-Experte • Franziska Giffey, SPD, …

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV und hier im Livestream: ZDF, 15.12.2016, 22:15 - 23:20
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016

Krieg, Terror, Flüchtlinge, Brexit und Trump – Fakten des Jahres 2016. Die Angst geht um und wird bei vielen zu Wut. Wahrheit und Vertrauen werden verzweifelt gesucht – doch am Ende siegen Lügen und Populismus? Woher kommt die wachsende Furcht vor Veränderung? Welche Werte gilt es zu schützen? Und wohin steuern wir 2017?

Die Gäste vom 15. Dezember 2016

  • Moderator

  • Bezirksbürgermeisterin Berlin-Neukölln

  • Außenpolitik-Expertin

  • Autorin

  • Blogger, Social-Media-Experte

Thomas Gottschalk – Entertainer: „Ich merke, dass ich nichts weiß, obwohl ich Zeitung lese. Ist Snowden ein Freiheitskämpfer oder ein Vaterlandsverräter? Ist der Euro ein Gewinn oder nicht? Man verliert zusehends den Überblick. Die Politik ist nicht in der Lage zu erklären und gerät zusehends selbst unter Druck. Das führt zu einer Ängstlichkeit, die auch mich erfasst hat.“

Sylke Tempel – Außenpolitik-Expertin, Chefredakteurin der Zeitschrift „Internationale Politik“: „Was die Leute machen mit ihren Hassmails, ist ins Analoge übertragen, die Haustür eintreten, mir links und rechts eine scheuern und dann sagen: Rede mit mir, du Schlampe! So fühlt sich das an.“ „Es gibt Leute da draußen, die glauben, dass zwei Stunden Surfen auf obskuren Webseiten schon genügt, und dann erzählen sie einem, dass man keine Ahnung hat, obwohl man sich den ganzen Tag mit Politik beschäftigt.“

Sascha Lobo – Social-Media-Experte und Kolumnist: „Hätte man mich vor drei Jahren gefragt, ob es möglich ist, per Twitter einen Atomkrieg auszulösen, hätte ich gelacht. Inzwischen ist es nicht mehr zum Lachen. Heute steht es zumindest irgendwie sphärisch im Raum, dass kriegerische Auseinandersetzungen via Twitter ausgelöst werden könnten. Weil der Präsident der Vereinigten Staaten eben nicht irgendjemand ist, sondern die mächtigste Maschinerie der Welt hinter sich hat.“

Franziska Giffey (SPD) – Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln: „Das Hauptproblem ist letztendlich, dass Menschen immer Angst haben, etwas zu verlieren. Viele Menschen sagen: ‚Mir geht’s eigentlich ganz gut, aber ich weiß ja nicht, was kommt. Ist alles noch sicher?‘ Das subjektive Sicherheitsgefühl hat verloren.“

Sineb el Masrar, Journalistin und Autorin („Muslim Girls“): „Reichsbürgern können Sie mit einem ganzen Container voller Fakten kommen, da wird sich nichts ändern.“

Sie finden am Ende der Beiträge zur Sendung hier auf maybritillner.de jeweils eine Kommentarfunktion. Dort können Sie in der Sendewoche von Dienstag bis Donnerstag mitreden - gerne können Sie uns auch mailen an maybrit-illner@zdf.de
HINWEIS: Es besteht hier zur Zeit eine Begrenzung auf 1000 Zeichen pro Beitrag. Zu lange Beiträge werden daher aus technischen Gründen leider nicht "sichtbar"! Sie können natürlich mehrere Beiträge posten.

Fakten-Box

Kommentare

115Kommentare

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet