Sie sind hier:

"EZB-Zinspolitik bringt Sparkassen und Volksbanken in Gefahr"

Mike Mohring bei "maybrit illner"

Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) bringt nach Ansicht des Thüringer CDU-Chefs Mike Mohring Sparkassen und Volksbanken in Deutschland massiv in Gefahr.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 28.02.2020

Die EZB greife „permanent das Drei-Säulenmodell unseres Banken- und Sparkassen- und Volksbankenwesens an“, sagte Mohring, der auch Vorsitzender der Konferenz der haushalts- und finanzpolitischen Sprecher der Unionsfraktionen der Länder ist, am Donnerstag in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. Für die deutsche Sparkassen- und Volksbankenstruktur gebe es in Europa kein Verständnis.

Dass jetzt ausgerechnet Volksbanken als erstes Negativzinsen auch auf kleine Spareinlagen erheben wollten, liege daran, dass deren Geschäftsmodelle ebenso wie die der Sparkassen im Niedrigzinssektor einfach nicht funktionierten. „Sie sind verloren“, warnte Mohring und fügte hinzu: „Wenn wir nicht aufpassen und wenn der Kurs bei der EZB so weitergeht, dann werden wir erleben, dass Sparkassen und Volksbanken mehr fusionieren müssen als ihnen lieb ist.“ Damit gehe die Ortsnähe zum Kunden und zur örtlichen Wirtschaft verloren. „Das ist eine Riesengefahr“, sagte der CDU-Politiker.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.